Karolina Bäter

Suna Göncü

Christina C. Messner

Christina Taczyk

Dorrit  Bauerecker

Irene Kurka

Michael Pattman

Burkart Zeller

Hans-Eberhard Maldfeld

Annette Maye

Alexander Puliaev

Joep Dorren

Inka Ehlert

Lucia Mense

Joachim Striepens

Bileam Kümper

Projekte: Rhetorica

KarolineBäterKarolina Bäter studierte Block- und Traversflöte bei Walter van Hauwe und Barthold Kujiken and den Konservatorien in Amsterdam und Den Haag in den Niederlanden und erhielt 2004 ihren Master- in zeitgenössischer Kammermusik (mit Schwerpunkt in Elektronik und Improvisation) und 2008 ihren Bachelorabschluss in historischer Aufführungspraxis.
Sie ist Preisträgerin bei diversen namhaften Wettbewerben, wie dem Deutschen Musikwettbewerb (Bonn, 2002), dem Internationalen Penderecki Wettbewerb (Krakau, 2002) und dem Internationalen Gaudeamuswettbewerb (Rotterdam, 2003).
Karolina Bäter ist festes Mitglied des zeitgenössischen Musikensembles MAE in den Niederlanden und Gründungsmitglied des Trio The Roentgen Connection, das sich spezialisiert in der Aufführung neuer Musik auf historischen Instrumenten. Mit neuer und alter Musik wirkte an CD-Produktionen bei den Plattenlabels Konkurrent, Lindoro und unsounds mit.
Sowohl als Solistin als auch als Kammermusikerin gibt Karolina regelmässig Konzerte auf verschiedenen Musikfestivals in ganz Europa, wie Crossing Border Den Haag, Acqua Musica Amsterdam, Output Festival Amsterdam (Niederlande), Musica Polonica Nova Wroclaw (Polen) , Making New Waves Budapest (Ungarn), Musica Antiqua Perast (Montenegro), Huddersfield Contemporary Music Festival, Aldeburgh Festival (Großbritannien).Sie erteilt Meisterkurse auf sowohl Block- als auch Traversflöte beim Zentrum für Alte Musik in Belgrad (Ansambl Renesans) und engagiert sich in der Verbreitung historischer Aufführungspraxis auf dem Balkan.

  Termine

  Biographien

ZG
Cornerro
Cornerlu

            Interpreten

         Komponisten

  Kontakt

  Projekte

  Start

  Presse