Antoine Beuger

Jürg Frey

Nikolaus Brass

Christoph Theiler

Markus Bongartz

Nickos Harizanos

Christina C. Messner

Helmut Zapf

Eva-Maria Houben

Gordon Kampe

Vivienne Olive

Brigitta Muntendorf

Sidney Corbett

Erik Janson

Manfred Stahnke

Makiko Nishikaze

Projekte:

Kontakt:
www.markus-bongartz.de

Markus BongartzMarkus Bongartz, geboren am 29.08.1963 in Mönchengladbach, studierte zunächst Violine an der Folkwang Hochschule bei Helmut Hoever und Adolphe Mandeau, bevor er sich von 1986-92 dem Kompositionsstudium bei Nicolaus A. Huber widmete. 1990-92 folgten vertiefende Studien der Elektronischen Musik und neuen Medien bei Dirk Reith. 1993 schloss er sein Studium in Essen mit der künstlerischen Reifeprüfung ab.

1995 ermöglichte ihm ein Stipendium des DAAD einen neunmonatigen Studienaufenthalt an den ATELIERS UPIC in Paris. In dieser Zeit erlebte er die Atmosphäre an der Université Paris VIII, wo er Kurse über Computermusik an de bei Horacio Vaggione besuchte. Es folgte 1996 Einladung zur Session de Composition in Royaumont/Paris, geleitet von Brian Ferneyhough, Klaus Huber und Xu Shuya, mit Unterstützung der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW.

Diverse musiktheoretische Arbeiten belegen sein Interesse an der Musik als einer Kunst, die in übergreifende gesellschaftliche und politische Diskurse eingebunden ist: so der Aufsatz Struktur und Intuition, Versuch einer Anwendung von Sprachtheorien auf die musikalische Analyse zur Charakterisierung von musikalischen Sprachstilen (1991) und die Arbeit über Musik und Politik bei Hans Werner Henze und Luigi Nono aus dem Jahre 1999.

Markus Bongartz erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen: u.a. 1993 den Sonderpreis der Jury für das Orchesterstück ... durch die Reinheit der Substanz ist es, was es ist, Wege zu suchen .. beim FESTIVAL INTERNATIONAL DE MUSIQUE DE BESANÇON und 1994 den ersten Preis des „Musikpreis des NDR“ für das gleiche Stück.

2003 wirkte er mit am Projekt „Die Exotik des Anderen“ in Tokyo und war Gast am JML-Institut

Er arbeitete mit zahlreichen renommierten Ensembles und Interpreten zusammen: u.a. mit dem Ensemble L’itineraire, dem Ensemble Köln, dem NDR Sinfonieorchester, dem Deutschen Sinfonieorchester Berlin, dem Posaunisten Mike Svoboda, der Geigerin Hae-Sun Kang und mit der Sopranistin Irene Kurka.

Zur Zeit lebt er als freischaffender Komponist und Musikerzieher in Mönchengladbach.

  Biographien

ZG
Cornerro
Cornerlu

            Interpreten

         Komponisten

  Kontakt

  Termine

  Projekte

  Start

  Presse