Antoine Beuger

Jürg Frey

Nikolaus Brass

Christoph Theiler

Markus Bongartz

Nickos Harizanos

Christina C. Messner

Helmut Zapf

Eva-Maria Houben

Gordon Kampe

Vivienne Olive

Brigitta Muntendorf

Sidney Corbett

Erik Janson

Manfred Stahnke

Makiko Nishikaze

Projekte: Liebe, Mystik, Religion

Nick HarizanosNickos Harizanos, geboren 1969 in Athen, studierte von 1992-1999 am National-Konservatorium Griechenland in Athen bei Spiros Klapsis und Christos Lambrianidis Komposition, Musiktheorie und Orchestration. Er setzte seine Studien von 2000-2001 bei John Casken und Geoffrey Poole an der Universität Manchester fort, wo er mit dem Master of Music abschloss. Er besuchte weitere Seminare bei Theodore Antoniou, Charles Camilleri, Zoran Eric und Christos Lambrianidis und studierte parallel zu seinem Kompositionsstudium Kunstgeschichte am Archäologischen Institut von Athen von 1994 bis 1996. Unter seinen Auszeichnungen ist der erste Preis des nationalen Kompositionswettbewerbs von Athen 1994 (für sein Werk Melancholy, Op. 5). Seine Musik wurde u.a. in Griechenland, Rumänien, der Ukraine und in Großbritannien aufgeführt, darunter ein Konzert der Griechischen Botschaft und eines beim International Youth Music Forum in Kiev 2003. Er unterrichtet seit 2001 Komposition und Musiktheorie am Corelli-Konservatorium auf Rhodos und schrieb, neben seiner Orchester und Kammermusik, auch viel Musik für Theater und Fernsehproduktionen, die in Griechenland und Großbritannien gesendet wurden. Seine Musik wird bei Da Capo verlegt.

  Biographien

ZG
Cornerro
Cornerlu

            Interpreten

         Komponisten

  Kontakt

  Termine

  Projekte

  Start

  Presse